S11AT&VC3S – Zeitmessung für analoge 3-Spur Slotcarbahnen

Vor ca. 2 Jahren hatte ich aus der Not heraus schon einmal eine Zeitmessung für meine damals neue Dual-Carrerabahn geschrieben, weil ich auf die Schnelle nichts gefunden hatte, was meinen Anforderungen entspricht und zudem auch auf einem MacOS-Betriebssystem läuft, wobei Letzteres das größte Problem dabei war. Damals war die Software für den digitalen Betrieb schnell geschrieben, da man dabei nur die Signale der Carrera CU verstehen, bzw. auswerten muss und die Anforderungen für den analogen 2-Spurbetrieb eh nicht allzu groß waren. Versteht mich nicht falsch: Das Programmieren einer kommerziellen Rennsoftware ist eine ganz andere Liga, in der ich garnicht mitspielen möchte. Da gibt es unzählige Fehlerquellen und Kundenwünsche zu berücksichtigen. Ich verwirkliche hingegen nur meine Anforderungen und kenne mich am Ende mit der fehlerfreien Bedienung bestens aus.

Nun hat ja bekanntlicherweise meine alte dreispurige Holzbahn wieder zu mir gefunden, so dass ich mich gezwungen sah, eine neue Rennsoftware zu programmieren. Dabei hatte ich von Anfang an auch das Ziel, eine automatische Spannungseinstellung für verschiedene Fahrzeuge zu verwirklichen. Soll bedeuten: Hat man einmal ein Fahrzeug mit seiner Spannung erfasst, muss man es nur wieder auswählen, um die Spannung des jeweiligen, bzw. im Rennbetrieb aller Slots einzustellen. Diese Feature konnte ich allerdings nur in einer einfacher Ausführung umsetzen, aber dazu an anderer Stelle mehr.

Und das ist das Ergebnis meiner Bemühungen:

S11AC&VC3S-Fenster-Rennen
S11AC&VC3S Fenster Rennen

S11AT&VC3S-Arduino
S11AT&VC3S-Arduino

Features:

  • Trainingsmodus
  • Rennmodus „Alle Teilnehmer fahren jede Spur in frei wählbarer Zeit“
  • Spannungsregelung
  • Automatische Stromunterbrechung nach Rennende
  • Rennunterbrechung per Buzzer (Chaos-Schaltung)
  • Zeitstrafe für Frühstart und Buzzer-Nutzung (frei wählbar)
  • Alle Rennergebnisse jederzeit abrufbar
  • Fahrerverwaltung
  • Fahrzeugverwaltung
  • Sprachansage (Fahreraufruf vor dem Rennen, Strafen, Restliche Renndauer )
  • Sound (Ampel, Start, Rundenerfassung, Anzeige des Gesamtergebnisses)
  • Anzeige schnellste / schlechteste Runde je Fahrer
  • Anzeige schnellste Runde pro Gesamtrennen

Systemvoraussetzungen (Hardwareanforderungen stehen noch aus)

  • macOS Catalina 10.15.x
  • macOS Mojave 10.14.x
  • macOS High Sierra 10.13.x
  • macOS Sierra 10.12.x
  • OS X El Capitan 10.11.x
  • OS X Yosemite 10.10.5

Wie auf dem zweiten Bild angedeutet, bildet ein Arduino auf Grove-Basis die Hardware. Die Rennsoftware wurde mit Xojo programmiert.

Hier noch ein kurzes Video mit allen interessanten Bereichen (Tipp: Mit der rechten Maustaste könnt Ihr die Anzeigeoptionen ändern….):

Ein kurzer Überblick über alle interessanten Bereiche

Weitere Beschreibung auf den folgenden Seiten: